45732

                   

Klimaanlagen Check

 

Regelmäßige Wartung erhält die volle Leistungsfähigkeit Ihrer Klimaanlage.

Wir prüfen bei Ihrer Fahrzeug-Klimaanlage nach Herstellervorschrift Dichtheit, Systemdrücke und Kühlleistung.

Das Absaugen, Recyceln und Wiederbefüllen des Kältemittels (beim Erneuern von Komponenten z.B. bei einer Unfallreparatur) gehört genauso zu unserem Leistungsumfang wie das Reinigen der Verdampfereinheit bei lästigen Gerüchen aus der Lüftung.

 

 

Im Sommer ist es im Auto meistens zu warm, besonders wenn die Sonne scheint, ist es durchaus schon möglich, dass man sich in seinem Auto wie in einem Brutkasten fühlt. Bei Temperaturen von 30°C und mehr nützt es dann auch nichts wenn man die Fenster öffnet, es ist trotzdem viel zu warm. Solange die Klimaanlage funktioniert, läuft alles bestens. Denkt der stolze Besitzer, der davon ausgeht, dass diese wartungsfrei ist. Schließlich taucht sie in den Wartungsplänen der Hersteller kaum auf. Ein verhängnisvolles Versäumnis, denn Fahrzeugklimaanlagen können Bauart bedingt keine hermetisch geschlossenen Systeme sein. Schleichende Kältemittelverluste in beträchtlicher Höhe sind die Folge.
Studienergebnis:
Jährlich bis zu 8,2 % weniger Kältemittel

Eine Fahrzeugklimaanlage verliert pro Jahr im Durchschnitt etwa 86 g Kältemittel – immerhin 8,2 % ihrer Gesamtfüllmenge. Diese Zahlen entstammen der „Öko-Recherche“ des Frankfurter Büros für Umweltforschung und Beratung GmbH, das diese Untersuchungen im Auftrag des Umweltbundesamtes durchführte.
Um Kältemittelverluste zur Vorbeugung von Folgeschäden zu minimieren, gibt es ein ganz einfaches Mittel: regelmäßige Wartungen in einer Fachwerkstatt. Wer sich diese im wahrsten Sinne des Wortes ersparen will, zahlt wenig später drauf. Sinkt der Füllstand des Kältemittels unter ein bestimmtes Level, nimmt die Anlage erheblichen Schaden. Ihr „Herz“, der Kompressor, wird nicht mehr ausreichend geschmiert. Er läuft heiß und geht kaputt. Kostenpunkt für einen neuen: rund fünfhundert Euro und mehr. Im Vergleich dazu sind die Kosten für den Klimaservice und den Trocknerwechsel alle zwei Jahre minimal. Der Trockner entzieht dem umlaufenden Kältemittel durch Granulat Feuchtigkeit und mechanischen Abrieb durch seine Filter- und Absorbationswirkung. Wenn der Trockner gesättigt ist gibt er Feuchtigkeit ans System ab und löst Schäden aus, die das ganze System lahm legen.
Durch spezielle Schulungen auf dem Gebiet der Klimatechnik, können wir Ihnen eine sehr guten Rundum- Service anbieten. Überzeugen Sie sich selbst.


Wir empfehlen, um hohe Folgekosten so gering wie nur möglich zu halten einenJährlichen Funktionstest Sichtprüfung aller Komponenten Funktions- und Leistungsprüfung Austausch des Innenraumfilters

Die Klimaanlage ist der ideale Lebensraum für Bakterien und Pilze! Gönnen Sie Ihr eine Reinigung!
Jährlich zu empfehlen:Reinigen des Verdampfers der Klimaanlage. Verschmutzungen, Bakterien und Pilze, welche sich im Lauf der Zeit angesammelt haben, werden vom Verdampfer mit einer speziellen Reinigungsflüssigkeit abgewaschen.